Artikel zum Thema Arzt des Jahres 2005

Bild am Sonntag: Nominierungen

Bild am Sonntag Artikel PDF downloaden
BAMS Artikel.jpg
JPG-Datei [989.4 KB]

Westfälischer Anzeiger: Arzt des Jahres 2005

WA-Artikel "Arzt des Jahres 2005" PDF downloaden
WA Artikel Arzt d.J. Deckblatt.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]

Die Klinik: Arzt des Jahres 2005

Artikel die Klinik downloaden PDF
Die Klinik, Arzt des Jahres.pdf
PDF-Dokument [5.7 MB]

Dr. Heinz Dürk, Chefarzt für Hämatologie und Onkologie, St. Marien Hospital Hamm, ist auf Vorschlag der Deutschen Leukämie- und Lymphomhilfe zum Arzt des Jahres mit dem pulsus ausgezeichnet worden.

 

Die Jury – bestehend aus Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer (Arzt für Mikrotherapie), Prof. Dr.
Norbert Klusen (Vorstandsvorsitzender der TK), Claus Strunz (Chefredakteur Bild am Sonntag),
Vera Cordes (NDR-Moderatorin) und Britta Becker-Kerner (Hockey-Nationalspielerin) – hat sich für Dr. Dürk entschieden, weil er sich in besonderem Maße dafür einsetzt, dass seine Patienten mit
optimalen Therapien versorgt werden.

 

Der pulsus wird jährlich von der TK und Bild am Sonntag verliehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dr. Dr. Heinz A. Dürk - Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie, Hämatologe und Onkologe in Hamm (Westf.), Krebsspezialist und Arzt des Jahres 2005.